English
3dtouch.de - der 3D-Brillenshop

Häufig gestellte Fragen zum Stereoscopic Player (FAQ)

Frage:
Wie konfiguriere ich den Stereoscopic Player für 3D-fähige LCD- oder Plasma-Fernseher?

Antwort:
Alle 3D-LCD- und 3D-Plasma-Fernseher unterstützen das Nebeneinander-Format. Wählen Sie Darstellung|Wiedergabemethode|Nebeneinander, linkes Halbbild links sowie Darstellung|Seitenverhältnis|Halbe Breite. Stellen Sie sicher, dass die Option Darstellung|Ansichten zentrieren aktiviert ist. Wechseln Sie nach dem Öffnen eines Videos in den Vollbildmodus.

Einige 3D-Fernseher unterstützen auch das Interlaced-Format (Darstellung|Wiedergabemethode|Vertikal verschachtelt, linkes Halbbild zuerst) oder das Schachbrettmuster-Format (Darstellung|Wiedergabe­methode|3D-fähiger DLP-TV). Diese beiden Formate sind dem Nebeneinander-Format überlegen, da der Windows-Desktop im 3D-Modus bedienbar bleibt und der Stereoscopic Player im Fenster-Modus und nicht nur im Vollbild-Modus verwendet werden kann.


Frage:

Meine Datei lässt sich nicht wiedergeben, was kann ich tun?

Antwort:
Installieren Sie den Haali Media Splitter und den ffdshow Codec. Mit diesen kostenlosen DirectShow-Filtern lassen sich alle gängigen Medienformate wiedergeben, nicht nur im Stereoscopic Player sondern auch mit allen anderen DirectShow-basierten Playern.


Frage:

Die Wiedergabe von AVI-Dateien funktioniert nicht, was kann ich tun?

Antwort:
Möglicherweise haben Sie DivX Plus installiert. DivX Plus macht den Microsoft AVI Splitter (eine Windows Systemkomponente) unbrauchbar. Deinstallieren Sie DivX Plus um das Problem zu beheben.


Frage:
Kann ich mit dem Stereoscopic Player meine DVD-Sammlung dreidimensional wiedergeben?

Antwort:
Es werden spezielle 3D-DVDs benötigt. Der Stereoscopic Player ist nicht in der Lage, 2D-Filme dreidimensional aufzubereiten. Selbst mit neuester Technik ist es nicht möglich, die 2D-3D-Konvertierung in Echtzeit in akzeptabler Qualität durchzuführen. Eine gute Konvertierung erfordert viel manuelle Arbeit und dauert für einen abendfüllenden Spielfilm einige Monate. Nichtsdestotrotz kann der Stereoscopic Player 2D-Filme wiedergeben, allerdings nur in 2D. Das Bild kann mit der Parallaxenjustierung vor oder hinter der Bildschirmebene platziert werden, bleibt dabei aber flach.


Frage:
Warum funktioniert die 3D-Brille aus dem Kino nicht mit dem Stereoscopic Player?

Antwort:
Im Kino werden entweder zirkulare Polfilterbrillen (Real D), Shutterbrillen (XpanD) oder Brillen mit Interferenzfilter (Dolby) verwendet. Diese Brillen funktionieren nur, wenn das Projektionssystem oder der 3D-Bildschirm auf diesen Brillentyp abgestimmt wurde. Mit gewöhnlichen Bildschirmen funktionieren diese Brillen nicht, für diese kommen nur Farbfilterbrillen (Anaglyphenbrillen) in Frage, z.B. Rot-Cyan-Brillen. Diese Anaglyphenbrillen werden vom Stereoscopic Player selbstverständlich unterstützt. Sofern Sie einen 3D-Bildschirm besitzen, können Sie diesen ebenso mit dem Stereoscopic Player verwenden.


Frage:

Werden 3D-Blu-ray-Disks unterstützt?

Antwort:
Teilweise. Genauere Informationen finden Sie hier.


Frage:
Ist die Wiedergabe von Sensio 3D DVDs möglich?

Antwort:
Ja. Stereoscopic Player 1.4.2 und neuere Version unterstützen die bestmögliche Wiedergabe des Sensio 3D-Formats. Öffnen Sie die DVD mit dem Befehl Datei|DVD Öffnen. Wenn das Format der DVD nicht automatisch erkannt wurde, erscheint der Dialog zur Formatauswahl. Wählen Sie in diesem Dialog in der Liste der Layouts den Eintrag Sensio. Im Menü Datei|Layout lässt sich das Layout auch zu einem späteren Zeitpunkt ändern.


Frage:
Ist die Wiedergabe von Field-Sequential 3D DVDs möglich?

Antwort:
Ja. Das Field-Sequential-Format wird im Stereoscopic Player allerdings als Interlaced-Format bezeichnet. Wählen Sie für eine Field-Sequential-DVD entweder das Layout Interlaced, rechtes Halbbild zuerst oder Interlaced, linkes Halbbild zuerst. Leider werden in der Praxis beide Interlaced-Varianten verwendet. Ist die Darstellung nicht korrekt (linke und rechte Ansicht vertauscht), dann wechseln Sie einfach zum jeweils anderen Layout.


Frage:

Die Videos von Ihrer Webseite lassen sich nicht abspielen. Woran liegt das?

Antwort:
Die Videos erfordern den Windows Media 9 Advanced Profile Codec, den Sie mit dem Windows Media Player 11 erhalten.


Frage:

Muss ich eine Lizenz erwerben?

Antwort:
Die kommerzielle Nutzung erfordert nach einer maximal 30-tägigen Evaluierung immer eine Lizenz. Als Privatanwender sind Sie nicht verpflichtet eine Lizenz zu kaufen, dies ist nur nötig wenn Sie die Beschränkung der maximalen Wiedergabedauer aufheben möchten. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung der Privatlizenz in Unternehmen, Lehre, Forschung oder Vereinen nicht gestattet ist, auch dann wenn keine finanziellen Einkünfte durch die Verwendung des Stereoscopic Players erzielt werden.


Frage:

Wo wird der Produktschlüssel eingegeben?

Antwort:
Klicken Sie auf Hilfe|Produktschlüssel eingeben.